IPA-Workshop für Fachvorgesetzte

IPA-Betreuung leicht gemacht

Sie bilden ICT-Lernende aus und werden in der Funktion des/der Fachvorgesetzten mit Ihren Lernenden bald eine IPA durchführen müssen? Sie tun dies zum ersten Mal und haben keine Ahnung wie das geht, haben aber weder Zeit noch Musse, sich wochenlang damit zu beschäftigen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Unser Workshop

Der IPA-Worshop für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner dauert einen Tag.

Zu Beginn werden Sie in die Hintergründe, den IPA-Ablauf, die Rollen mit ihren Rechten und Pflichten und in die Randbedingungen des Qualifikationsverfahrens eingeführt.

In einem weiteren Teil des Worshops lernen Sie die Anforderungen und die Knackpunkte einer IPA-Aufgabenstellung kennen.

Darüber hinaus werden die IPA-Dokumentation, die Präsentation und das Fachgespräch eingehend behandelt.

Unser erklärtes Ziel ist es, dass Sie bestens für die Begleitung einer IPA gerüstet sind. Dies verringert den Stress auf allen Seiten und steigert die Erfolgschancen Ihrer Lernenden.

Ihr Nutzen

Nachfolgende Inhalte werden während des Workshops behandelt:

  • Ablauf und Termine einer IPA
  • Randbedingungen und Anforderungen an die Lernenden
  • Die Rollen der lernenden Person, Experten und Ihre Rolle vor und während der IPA
  • Vorgaben und Bewertungskriterien
  • Vorgehen bei unvorgesehenen Ereignissen wie der Ausfall der IT oder Krankheit und Unfall der lernenden Person unmittelbar vor oder während der IPA

Nach Absolvierung dieses tägigen Workshops können Sie…

  • Individuelle IPA-Aufgabenstellungen formulieren und einreichen
  • Individuelle Bewertungskriterien verfassen
  • Ohne schlaflose Nächte die IPA Ihrer Lernenden begleiten

Interesse geweckt?

Sie wollen das Beste für Ihre Lernenden. Und das bis zum Lehrende. Gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen zum IPA-Workshop für Berufsbildner/-innen. Bitte kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Gespräch.

Florian Buschor
Florian Buschor Berufsbildner Informatik
  • phone044 448 44 54