Für Firmen

Basislehrjahr für Studierende

Die Studienform PiBS ist das praxisintegrierte Bachelor-Studium in Informatik und bietet Unternehmen ab August 2015 die Möglichkeit Informatik-Nachwuchs-Fachkräfte auszubilden. Das Unternehmen schliesst dabei mit gymnasialen Maturanden einen Studienausbildungsvertrag ab.

Die Studierenden starten direkt nach dem Matura-Abschluss mit ihrem 4-jährigen berufsbegleitenden Bachelor-Studium an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS). Die ICT Berufsbildungscenter AG ist ein Kooperationspartner der FFHS und führt das Basislehrjahr durch. Anschliessend sind die Informatik-Studierenden 3 Jahre in ihrem Unternehmen im Einsatz.

Die Einsatzgebiete der Informatik-Studierenden sind vielfältig. Mögliche Disziplinen sind (Auszug):

  • Software-Entwicklung
  • Web-Technologien
  • Datenbanksysteme
  • Rechnernetze
  • Rechnerarchitekturen
  • Informationssicherheit

Basislehrjahr Informatik (PiBS)

Im 1. und 2. Semester besuchen die Studierenden neben dem Studium an der FFHS das Basislehrjahr im Berufsbildungscenter an den Standorten Bern oder Zürich. Das praxisorientierte Basislehrjahr vermittelt notwendige Fach- und Methodenkompetenzen und bereitet die Studierenden optimal auf ihr Praktikum im Unternehmen vor. Praktikumsbetreuer werden von der zeitintensiven Berufseinführung befreit. Die gut ausgebildeten Studierenden setzen ihre erworbenen Kenntnisse ab dem 2. Studienjahr rasch in Ihrem Betrieb ein.

info-informatiker

Die Vorteile für Ihren Betrieb

Die gut ausgebildeten Studierenden setzen ihre erworbenen Kenntnisse nach dem Basislehrjahr rasch in Ihrem Betrieb ein. Sie unterstützen und entlasten Ihr Team bei überschaubaren Fach- oder Projektarbeiten, übernehmen Verantwortung und bearbeiten selbständig Aufträge und Projekte.

Interesse geweckt?

Sind Sie an der Schaffung von Informatik-Praktikumsplätzen interessiert? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne persönlich.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.ffhs.ch/pibs